Brandl 3. Platz bei LEN Cup Vorbereitung


Der österreichische Open Water Schwimmer David Brandl wird, wie bereits berichtet, am Sonntag beim ersten LEN Open Water Cup der Saison in Eilat, Israel an den Start des 10 Kilometer Rennens gehen. Für Brandl geht es bei diesem Rennen nicht mehr um das Weltmeisterschafts Limit - dieses ist er bereits geschwommen - sondern um Wettkampferfahrung zu sammeln. Denn bei der WM in Süd Korea geht es dann um die Startplätze für die Olympischen Spiele.



In Vorbereitung auf das Rennen am Sonntag wurden heute die offenen Israelischen Meisterschaften im 5 Kilometer Open Water Schwimmen ausgetragen. Dieses Rennen nutze auch Brandl um sich für Sonntag an die schwierigen Bedingungen im Roten Meer zu gewöhnen. Im Vorjahr konnte Brandl bei diesem Rennen (5km) seinen ersten internationalen Open Water Sieg feiern.


Bei 22°C Außentemperatur und ca. 22,5°C Wassertemperatur gab es zumindest von den Temperaturen her sehr gute Bedingungen. Durch den starken Südwind gab es jedoch sehr starke Strömungen mit denen die Teilnehmer zu kämpfen hatten. In einem spannenden Rennen konnte Brandl laut ebenfalls anwesender Trainerin Jördis Steinegger nach Führung bis zur letzten Runde und einer eher ungünstigen Position im Endspurt den tollen 3. Platz belegen. In 54:48.10 blieb er nur etwas mehr als eine Sekunde hinter dem Sieger aus Israel, Yuval Safra, der in einer Zeit von 54:46.90 ins Ziel kam. Zweiter wurde der Russe Artem Mamushkin in 54:47.20.



Wir gratulieren zu der gelungen Vorbereitung und wünschen alles Gute für das "große" Rennen am Sonntag!

Artikel: Gottfried Eisenberger

Bilder: Jördis Steinegger

Folge uns auf den Sozialen Netzwerken! Wir freuen uns über dein Gefällt mir!

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon

Impressum
 

© 2020 by OpenWaterSchwimmen.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now