Langstrecken Schwimmen München 2019

Aktualisiert: 2. Juni 2019

421 TeilnehmerInnen starteten auch heuer wieder ihre Open Water / Triathlon Saison auf der Regattastrecke Oberschleissheim bei München. Das schon traditionelle und ausverkaufte Langstrecken Schwimmen München war auch heuer wieder Schauplatz von spannenden Rennen in der 2,23 Kilometer langen Regattastrecke.

Das Langstrecken Schwimmen München in der Regattastrecke Oberschleißheim

Bei rund 17,5°C Wassertemperatur gab es am vergangenen Donnerstag (30.05) für weit über 400 Schwimmer und Schwimmerinnen in der Regattastrecke Oberschleißheim bei Neoprenpflicht den ersten großen Wettkampf der neuen Freiwassersaison. Das weit über die Bayerischen Landesgrenzen hinaus bekannte Langstrecken Schwimmen München war auch in der diesjährigen Austragung wieder ein voller Erfolg.


Der 4 Kilometer Hauptbewerb der eine Runde durch die gesamte Regattastrecke führte bot den zahlreichen Zuschauen entlang der Strecke ein spektakuläres Rennen. Erstmals in der Geschichte des Langstrecken Schwimmens konnte mit Dajana Schlegel vom Head OpenWater Team eine Frau die gesamt schnellste Zeit über die 4 Kilometer Strecke schwimmen. Sie beendete das Rennen über eine Minute vor den beiden Favoriten Nicky Lange und Fernando Santana in 48:23. Sie konnte mit dieser Zeit auch ihren eigenen Streckenrekord (49:21) aus dem Jahr 2016 um fast eine Minute verbessern. Ein besonders spannendes Rennen gab es dann zwischen Martina Maurischat und Hildegard Bauer um den zweiten und dritten Platz in der Gesamtwertung der Damen. Am Ende hatte aber Martina Maurischat vom TSV 1862 Bad Reichenhall die Fingerspitzen vorne und beendete das Rennen in 57:01 am zweiten Platz. Hildegard Bauer vom VSC Donauwörth wurde in 57:02 dritte.


Bei den Herren gab es ein nicht weniger spannendes Rennen. Wie von vielen bereits erwartet gab es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Nicky Lange, dem Streckenrekordhalter, und Fernando Santana um den ersten Platz in der Gesamtwertung der Herren. Am Ende konnte sich Nicky Lange vom SK Sparta Konstanz in einem packenden Schlusssprint in einer Zeit von 49:58 (Streckenrekord aus dem Jahr 2013 - 46:40) an erster Stelle positionieren. Fernando Santana vom Exathlon Team blieb in 49:59 eine Sekunde dahinter und wurde Zweiter. Den dritten Platz sicherte sich Adrian Cosgrove in 51:47.


Zahlreiche StarterInnen gingen auch über die 1 Kilometer "Volksdistanz" an den Start. Hier holte sich bei den Herren Silvio Silvestrelli in 12:50 den Sieg bei den Herren. Zweiter wurde Alexandre Ruiz in 14:57 dicht gefolgt von Johannes Liebscher in 15:01. Bei den Damen konnte Lisbeth Kreitmayr in 15:48 den Sieg über die 1 Kilometer Strecke feiern. Zweite wurde Annette Meyer in 16:00 vor Anna Dabringer in 16:04.


Der Startschuss zum 4 Kilometer Bewerb beim Langstrecken Schwimmen 2019:


Das vom selben Veranstalter-Team organisierte Starnberger See Schwimmen am 03. August von Possenhofen nach Leoni ist zwar bereits ausgebucht, eventuell gibt es aber noch einige Nachrückerplätze für TeilnehmerInnen des Langstrecken Schwimmen München. Für all jene die im Jahr 2020 beim Langstrecken Schwimmen in München oder beim Starnberger See Schwimmen dabei sein wollen raten wir die Anmeldung genau zu beobachten da die limitierten Startplätze schnell vergeben sind.

Weiterführende Links: Hier geht es zu den Ergebnissen

Hier geht es zur Website des Langstrecken Schwimmen

Hier geht es zur Facebook Bilder / Video Galerie

Hier geht es zur Website des Starnberger See Schwimmen


Artikel: Gottfried Eisenberger Bilder: Copyright by Langstreckenschwimmen München & Wikipedia Creative Commons



Folge uns auf den Sozialen Netzwerken! Wir freuen uns über dein Gefällt mir!

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon

Impressum
 

© 2020 by OpenWaterSchwimmen.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now