Teil 1: der Inflatable Pullbuoy

Der OpenWaterSchwimmen.com Pullbuoy Test 2019


Der große Pullbuoy Test und Vergleich 2019

Wir stellen euch sechs verschiedene Pullbuoys vor und zeigen euch, dass ein Pullbuoy mehr als nur ein Pullbuoy sein kann! Am Ende unserer Vorstellungsrunde bewerten und ranken wir die Pullbuoys nach den folgenden Kriterien:

  • Auftrieb

  • Halt

  • Multifunktionalität

  • Größe

  • Gewicht

  • Preis

Der Inflatable Pullbuoy


Inflatable Pullbuoy, Schwimm Equipment für Triathleten und schwimmer

Dieses durchaus nützliche Trainingstool passt auch in den vollsten Rucksack:

Der Inflatable Pullbuoy wird vor dem Training mit ein paar Atemzügen aufgeblasen und leistet dann beim Arme- und Beineschwimmen wertvolle Dienste. Die stärke des Auftriebs lässt sich durch die zugeführte Luftmenge regulieren. Beim Schwimmen selbst ist der Pullbuoy sehr angenehm und passt sich der Form der Beine an. Zusammengefaltet nimmt der Pullbuoy 90% weniger Platz im Rucksack in Anspruch als ein konventioneller Pullbuoy, was ihn auch zu einem perfekten Urlaubsbegleiter macht.


In unserem Schwimm-Test konnte der Pullbuoy mit sehr gutem Auftrieb und einfacher Handhabe punkten. Auch die Regulierung des Auftriebs durch die zugeführte Luftmenge ist ein großes Plus.


Bei der ersten Nutzung ist die PVC-Plastik Folie noch etwas glitschig - daher nicht wundern wenn der Pullbuoy plötzlich rausrutscht. Auch bei der Nutzung mit Neopren oder langer Badehose ist der Inflatable Pullbuoy vielleicht nicht der beste Wegbegleiter auf Grund des Materials das gut an der Haut, aber nicht am Neopren-Material haftet.


In Sachen Multifunktionalität ist der Inflatable Pullbuoy ein kleines Schweizer Taschenmesser:

  • Pullbuoy und Kickboard mit verstellbaren Auftrieb für verbesserte Trainingsmöglichkeiten

  • wenig Platz im Rucksack

  • bequemer Polster beim am See oder Pool liegen

Schweimmerin mit dem Inflatable Pullbuoy

Das von einem Grazer Startup entwickelte Trainingstool gibt es für 12 Euro auf Amazon in Gelb oder Grün zu bestellen! Für Großbestellungen kann man den Pullbuoy auch mit dem eigenen Logo bedrucken lassen und die Farben personalisieren.


Hier könnt ihr den Inflatable Pullbuoy bestellen


Hier geht es zur Website des Inflatable Pullbuoys

Artikel: Gottfried Eisenberger

Bilder: Copyright Inflatable Pullbuoy & OpenWaterSchwimmen.com